RDM Neujahrsempfang 2013

26.01.2013

Neujahrsempfang des RDM Landesverband Berlin und Brandenburg e.V. im Journalistenclub des Axel-Springer-Verlages am 26. Januar 2013

 

Zum 17. Mal durfte der Ring Deutscher Makler Landesverband  Berlin und Brandenburg e.V. als einziger Berufsverband vor über 200 Anwesenden seinen Neujahrsempfang in den geschichtsträchtigen Räumen im Journalistenclub des Axel-Springer-Verlages begehen. Die Mitglieder unseres Verbandes wissen dieses Zeichen der Wertschätzung des Axel-Springer-Verlages sehr zu würdigen.

 

Aus der Politik und aus der Gesellschaft waren u.a. folgende hochkarätige Ehrengäste dabei:
Berlins ehemaliger Regierender Bürgermeister Walter Momper; Professor Dr. Friedbert Pflüger; die konservative bürgerliche Stimme Berlins Georg Gafron; der Geschäftsführer des Fördervereins Berliner Schloss Herr Wilhelm von Boddien; der Vorsitzende von Haus & Grund Berlin Dr. Carsten Brückner; BVS Präsident Roland Vogel; BFW Vorstandsvorsitzender Matthias Klussmann; Verleger Dieter Blümmel; Bau- und wohnungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus Matthias Brauner und v.a.

 

Darüber hinaus war es für uns eine große Ehre, dass die Vorsitzenden der anderen RDM Bezirks- und Landesverbände aus Düsseldorf, Essen, Bremerhaven, Münster, Südwestfalen, Sachsen und Sachsen-Anhalt unserer Einladung gefolgt sind. Dies zeigt den starken Zusammenhalt unter den verbliebenen Verbänden des Ring Deutscher Makler.

Nach der Begrüßungsrede des Vorsitzenden Markus Gruhn ließ es sich RDM-Neumitglied und Vorstandsvorsitzender der DIBAG Industriebau AG, Alfons Doblinger, nicht nehmen, in diesem Jahr eine Ansprache zu halten. Unter anderem forderte er die Politik auf, die Mehrwertsteuer für energetische Sanierungen und Baumaßnahmen von Immobilien auf 7% für einen begrenzten Zeitraum von 10 Jahren zu senken. Diese Forderung wird vom Ring Deutscher Makler ausdrücklich unterstützt und wurde sogleich mit einer eigenen Pressemitteilung am 29. Januar 2013 an die Politik und Presse weitergegeben. 

 

Danach übernahm der ZEIT-Kolumnist Harald Martenstein das Wort und erheiterte die geladenen Gäste mit seinem Vortrag „Warum ich Berlin trotzdem liebe!“, bei dem er in humoristischer Weise die Pannenmetropole Berlin aufs Korn nahm.

 

Im Anschluss daran ließ man den Nachmittag bei einem vorzüglichen Essen und guten Gesprächen in heiterer Atmosphäre ausklingen. Alle Mitglieder und Gäste freuen sich schon auf das nächste Jahr, um es wieder gemeinsam beim Neujahrsempfang des Ring Deutscher Makler Landesverband Berlin und Brandenburg e.V. zu beginnen.

 

 

 

Please reload

Aktuelle News

6 Mar 2018

Please reload

Erwin Gruhn Immobilien . Kaiserdamm 18 . 14057 Berlin

Tel.: (030) 326 51 71 . Fax: (030) 326 55 75 . E-Mail: info@erwin-gruhn-immobilien.de

Impressum . Datenschutzerklärung